In den Klauen des Kartells

Russo, ein unbescholtener Truckfahrer, wird nachts aus seinem Auto entführt. Schnell stellt sich heraus, dass er auf seiner Stammstrecke unwissentlich Kokain geschmuggelt hat. Als er es bemerkte, vergrub er die Ware im Wald und zog sich so den Unmut eines grosses Kartells zu. Als es den Ermittlern gelingt, einen Zeugen aus dem Umfeld des Kartells ausfindig zu machen, mischt sich Agent Brennan von der DEA ein, dieser Zeuge sei angeblich sein Informant. Ein weiteres Kartellmitglied wird erschossen, bevor die Ermittler es befragen können. Es ist ungewiss, ob Russo noch am Leben ist. Als das FBI nach einigen Verwicklungen weiß, wo er sich aufhalten könnte, versucht Brennan zu verhindern, dass dieses Haus gestürmt wird, da für den folgenden Tag die Verhaftung eines wichtigen Kartellbosses geplant ist. Doch Isobel stellt Russos Überleben vor Brennans Interessen. Russo kann gerettet werden.Jubal weiss nicht, ob er seiner Ex-Frau erlauben soll, mit den Kindern aus der Stadt zu ziehen.